Figging – jetzt brennt es richtig

Mehr Spaß beim tabulosen BDSM Rollenspiel mit „figging“. Bei dieser Sexualpraktik wird eine Ingwerknolle geschält und zu einem kleinen anal Plug geformt, um ihn dann in den Anus des Bottom einzuführen. Die im Ingwer enthaltenen Scharfstoffe reizen die Schleimhaut des Schließmuskels, was zu einem sofortigen brennenden Gefühl führt. Diese, wahrscheinlich aus dem viktorianischen England stammende, Praktik erfreut sich sowohl bei homoerotischen Spielen zwischen Männern, als auch in weiten Kreisen der BDSM Szene einer immer größeren Beliebtheit. Denn das Figging birgt zwei große Vorteile in sich. Zum einen handelt es sich um eine Bestrafung,… Weiterlesen…

Tags:
, , , , , ,
Kategorie:
Lexikon
Kommentare:
1 Kommentar
Weitersagen: